skip to Main Content
LASS UNS SPRECHEN

LASS UNS SPRECHEN

Und nach wochenlanger Bearbeitung und Fertigstellung dieser Sammlung von Übungen zum mündlichen Ausdruck, kann ich jetzt sagen: Es ist endlich da! In diesem E-Book habe ich 22 Arbeitsblätter zusammengestellt, die in vier Kapiteln unterteilt sind. Jedes Arbeitsblatt widmet sich einem Gesprächsthema und soll als didaktische Grundlage für mündliche Ausdrucksaktivitäten dienen. Unten findet ihr ein Beispiel für jedes Kapitel und die Erklärung davon, wie ich sie im Unterricht angewendet habe. 

1. SITUATIONEN

Ein kurzer Lesetext gibt uns den Auslöser für das Gespräch! Nachdem die LernerInnen den Text gelesen haben und Fragen bezüglich des Wortschatzes geklärt haben, kann man die Ausdrucke im zweiten Teil besprechen und die Liste ergänzen. Auch hier ist es möglich die LernerInnen zu fragen, was sie über das Thema denken. So können wir ihre Kenntnisse aktivieren. Hier sollen sie überlegen, welche anderen Wörter oder Ausdrucke zu diesem Thema passen. Wenn man mit einer Gruppe arbeitet, kann man als Erstes in Kleingruppen die Liste ergänzen und danach im Plenum. Die Fragen im dritten Teil dienen der Debatte. Jede Gruppe kann eine Frage beantworten und durch Gegenfragen die Debatte fortsetzen. Die Lehrperson kann während der Debatte das Wort weitergeben und zusätzlichen Wortschatz aufschreiben.

2. PRIORITÄTEN

Wir erstellen eine Skala zu einem Thema und sprechen darüber. Zuerst lesen die LernerInnen die Elemente durch und klären den unbekannten Wortschatz. Nun können sie jede Liste um zwei weitere Aspekte/Elemente ergänzen. Wenn sie sich für die zwei weiteren entschieden haben, können sie die Elemente nummerieren (1:sehr wichtig – 11: weniger wichtig). Die Vorgehensweise ähnelt dem ersten Kapitel. Im zweiten Abschnitt finden wir ein Wortschatzkästchen, das man ergänzen kann sowie die Fragen für die Debatte.

3. VOR- UND NACHTEILE

Wir reden über verschiedene Perspektiven eines Sachverhalts. Nachdem die LernerInnen das Thema kennengelernt haben, können sie Ideen zu den Vor- und Nachteilen sammeln. Diese werden besprochen und der Wortschatz wird geklärt. Nun sehen sie im zweiten Abschnitt eine Reihe von Wörtern und Ausdrücken, mit denen man weitere Vor- und Nachteile äußern kann. Die LernerInnen entscheiden, ob sie eher positiv oder negativ sind und formulieren dann eine Aussage in der passenden Spalte. Im dritten Abschnitt finden sie Platz, um einen kleinen argumentativen Text zu schreiben. Mit Hilfe der oben formulierten Aussagen, verfassen sie einen Text zu dem Thema. Die Lehrperson kann ihnen in einer ersten Korrektur mit Konnektoren oder Verbesserungen helfen.

4. LASS UNS SPIELEN!

Hier befinden sich vier verschiedene Spiele. Diese werden auf den einzelnen Seiten beschrieben und erklärt.

Toon-Jennifer

Vergesst bitte nicht, eure Kommentare und euer Feedback zu schreiben. Wenn Ihr diese Materialien teilt, freuen wir uns auf eine Verlinkung. Bis zum nächsten Eintrag! 

KOMMENTARE - COMENTARIOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top