skip to Main Content
info@das-sprachenlabor.de
WAS WÄRE, WENN … ?

WAS WÄRE, WENN … ?

Nach ein paar Tagen Pause, bringen wir Euch wieder neues Material, mit dem Eure TeilnehmerInnen den kopfzerbrechenden Konjunktiv II üben könnt. Wir denken, dass es immer einfach ist, sich Situationen vorzustellen und diese grammatische Einheit passt wunderbar dazu.
Falls Ihr euch noch nicht unser Spiel der Vorstellungskraft angeschaut habt, könnt es auch hier mit diesem Arbeitsblatt zusammen verwenden. 

Nachdem Ihr ein paar Übungen zu irrealen Wünschen eingesetzt habt und die Grammatik mehr oder weniger verstanden wurde, könnt Ihr dieses Blatt verwenden. Die TN sollen erst einmal alles durchlesen und der Wortschatz soll geklärt werden. 

Je nach Zeit und Teilnehmerzahl, könnt Ihr entscheiden, ob sie alle zwölf Fragen beantworten sollen oder Ihr grenzt das ein: nur fünf, zum Beispiel. 

In dieser Phase arbeiten sie allein und ergänzen die Fragen mit: 

Ich würde…

Ich wäre…

Ich hätte…

Ich könnte …

 

In der zweiten Phase sollt Ihr entscheiden, ob Eure TN nur mit einer Person arbeiten oder ob sie jede Frage an verschiedenen Personen stellen. 

Wenn Ihr euch am Anfang für fünf Fragen entschieden habt, dann soll jeder TN diese an fünf verschiede TN stellen und die Antworten notieren. 

Hier geht es darum die eigenen Antworten mit den Fragen der Anderen zu vergleichen. Die TN haben die Chance, die Sätze in der dritten Person zu formulieren und dann, wenn es möglich ist, Vermutungen zu äußern:

Warum hat sich der andere anders entschieden als ich? 

Wärum würde er lieber durch die Welt reisen, wenn er wieder 18 wäre und ich würde das nicht machen? 

Hier könnt Ihr das Arbeitsblatt herunterladen. 

Wir hoffen, dass dieses Arbeitsblatt euch von Nutzen sein wird. Bis zum nächsten Eintrag! 

KOMMENTARE - COMENTARIOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back To Top